Sportbootführerscheine Bremen - Bootsführerschein Binnen und See

Segeln und Motorbootfahren mit dem SBF Binnenschifffahrtsstraßen und dem SBF Seeschifffahrtsstraßen 

Kurse 2021

Als Ausbildungsstätte für Sportbootführerscheine (SBF) empfehlen wir die
Segelgemeinschaft der Universität Bremen e. V. (SUB)

Hier kann man innerhalb Bremens in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten und erfahrenen Seglern ganz einfach Segeln und Motorbootfahren lernen. 

Außerdem gibt es während und nach einer fundierten Ausbildung die Möglichkeit mit den vereinseigenen Segelbooten zu segeln. So kann man genügend Praxiserfahrung für mögliche weiterführenden Patente wie SKS und SSS sammeln. 

Nähere Informationen zu Kursterminen, Leistungen und Preise gibt es auf der Internetseite der SUB.


Hier eine Auswahl der von der SUB angebotenen Kurse:

Im „SBF Binnen Segel + Motor Kurs“ werden die Grundlagen des Segelns und des Fahrens mit dem Motorboot sowohl theoretisch als auch praktisch vermittelt. Die Devise der SUB: Segeln lernen und das möglichst ohne Zeitdruck! Theorie und Praxis der Ausbildung werden miteinander verzahnt und jeder Anfänger lernt leicht segeln und andere Vereinsmitglieder kennen. Der Kurs beinhaltet 33 Theorie- und 16 Segelpraxisstunden sowie eine Motorbootstunde. Für die abschließende Prüfung stehen die Vereinsboote zur Verfügung.

Der "SBF See Kurs" bereitet ebenfalls auf die theoretische und praktische Prüfung vor. Er umfasst unter anderem den Umgang mit Kompass, Zirkel und Kursdreieck, sowie die Themen Betonnung und Verkehrsrecht im Seegebiet. Zur Teilnahme am Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs beinhaltet 33 Theorie- sowie eine Motorbootstunde. Für die abschließende Prüfung steht ein Motorboote zur Verfügung. Der Abschluß beider Patente ( SBF Binnen & See und ggf. SRC) ermöglicht das Segeln auf eines der vereinseigenen Yachten.

 Sportküstenschifferschein (SKS) 

Der Kurs beinhaltet Küstennavigation einschließlich der Navigation im Tidengewässer, Seemannschaft, Bordtechnik, Erste Hilfe, Wetter und Gesetze. Er schließt ab mit einer theoretischen Prüfung von 2 x 90 Minuten Dauer. Zur Teilnahme am Kurs ist der SBF See und ein Nachweis über 300 Seemeilen auf Yachten in Küstengewässern erforderlich. 

Funklizenz (SRC) 
Das beschränkt gültige Funkbetriebszeugnis (SRC) ist ein deutsches Funkbetriebszeugnis für Führer von Sportbooten und berechtigt zum Betrieb einer UKW-Seefunkanlage. Es ist für den Schiffsführer vorgeschrieben, sobald eine GMDSS-fähige UKW-Funkanlage an Bord ist. 


Funklizenz (UBI) 
Voraussetzung für das Beaufsichtigen und Bedienen einer an Bord vorhandenen Funkanlage für den Binnenschifffahrtsfunk. Mindestalter 15 Jahre.

Fachkundenachweis (FKN) 
Seegehende Segelyachten sollten mit Seenotsignalmitteln wie Handfackeln, Rauchsignaldosen und Fallschirmsignalraketen ausgestattet sein. Für Boote, die diese Mittel mitführen, ist vorgeschrieben, dass mindestens ein Crewmitglied über einen Fachkunde- und Sachkundenachweis (genannt Pyroschein) verfügt. 
Voraussetzung für den Erwerb des FKN ist ein Sportbootführerschein.